DE EN
18.06.2024, Denkmalgerechter Umbau
Spatenstich Kunsthalle Karlsruhe

18.06.2024, Denkmalgerechter Umbau

Spatenstich Kunsthalle Karlsruhe

Heute findet der offizielle Spatenstich zum Umbau und zur Generalsanierung der Kunsthalle in Karlsruhe statt. Die Kunstwerke sind im letzten Jahr bereits in verschiedene Depots umgezogen. Die bedeutendsten Kunstwerke werden für die Dauer der Bauarbeiten im Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe ausgestellt. Die sichtbarste Neuerung wird die Foyernutzung des Innenhofs darstellen, der dafür überdacht und zum untersten Austellungsgeschoss geöffnet wird.

18.06.2024, Denkmalgerechter Umbau

Spatenstich Kunsthalle Karlsruhe

03.2024, Wettbewerb
Anerkennung
Infrastrukturgebäude Schloss Stolzenfels

03.2024, Wettbewerb

Anerkennung
Infrastrukturgebäude Schloss Stolzenfels

Wir freuen uns über die Auszeichnung unseres Wettbewerbsbeitrags zur Gestaltung eines multifunktionalen Empfangsgebäudes für Schloss Stolzenfels im Mittelrheintal südlich von Koblenz.


Wir schlagen für den Aufbau auf dem bestehenden Parkhaus eine im Grunde sehr einfache und zugleich ausdrucksstarke Leichtbaukonstruktion vor. Sie besteht aus sechs Halbtonnen, welche sich zum Rhein und zum Schlosspark öffnen. Dieses Tragwerk gibt dem Gebäude eine unverwechselbare Silhouette, die sich aus der lokalen Bebauung heraushebt und als Sonderbau in einem Zusammenhang mit der romantischen Schlossanlage, der Kirche und den Architekturen des Landschaftsparks gelesen wird. 
Die räumlich verbundenen Schiffe des Gebäudes eigenen sich durch ihre Scheitelhöhe ebenso gut für die Einlagerung von Pflanzen im Winter wie für vielfältige Nutzungsformate in den Sommermonaten. Das südliche Schiff wird als witterungsgeschützter Vorbereich angelegt, der unabhängig vom Betrieb des Gebäudes als Rastplatz und Informationsort am Fuße des Schlossparks genutzt werden kann. Von dort gelangt man in den verglasten Teil des Empfangsgebäudes mit zwei schmaleren Schiffen für ein kleines Café mit Informationstresen und eine Nebenraumspange. Sie leiten in zwei weitgespannte Raumbereiche über, die von einem schmaleren Schiff beschlossen werden. Mithilfe von mobilen Schrankelementen, die gekoppelt und zwischen den Tonnengewölben arretiert werden können, lassen sich die Raumbereiche untergliedern und für die gewünschte Nutzung ausgestalten. 
Das Besondere an der gewählten Zollinger-Konstruktion ist, dass sie aus kleinen, immer gleichen Holzelementen zusammengesetzt ist. Die vorfabrizierten Elemente sind günstig, leicht transportierbar und demontierbar. Die Bestandteile fügen sich zu einer Gewölbekonstruktion, die – addiert und auf randseitigen Stützen gelagert – den Raum in einzelne Schiffe gliedert und aufgrund ihres geringen Gewichts mühelos überspannt. 
Um die offene Parkhausfassade des Bestands mit dem leichten Aufbau zu einem harmonischen Gesamtbild zu verbinden, wird diese mit transluzenten Lochblechtafeln verkleidet, deren Perforation die Schwere des Bestandes überlagert.

03.2024, Wettbewerb

Anerkennung
Infrastrukturgebäude Schloss Stolzenfels

04.2024, Nürnberg
Grundsteinlegung
Schulzentrum Südwest

04.2024, Nürnberg

Grundsteinlegung
Schulzentrum Südwest

Bei strahlendem Wetter wurde der Grundstein für den 2. Bauabschnitt eines der größten Schulbauten in Bayern gelegt.
Die Umsetzung erfolgt in drei Bauabschnitten, um bei laufendem Schulbetrieb einen sukzessiven Umzug aus dem Bestandsbau in den Neubau zu ermöglichen. Im ersten Schritt wurden die beiden Turnhallen fertiggestellt. Das nun begonnene Schulgebäude wird künftig das Sigmund-Schuckert-Gymnasium und die Peter-Henlein-Realschule mit insgesamt rund 2500 Schülerinnen und Schülern beherbergen. 

04.2024, Nürnberg

Grundsteinlegung
Schulzentrum Südwest

04.03.2024, Architektur Forum Ostschweiz
Gesprächsreihe 'Charakter'

04.03.2024, Architektur Forum Ostschweiz

Gesprächsreihe 'Charakter'

'unscheinbar bis eigenwillig'

Vortrag von Volker Staab mit anschließendem Gespräch

mit Lukas Gruntz, Architekt, Basel
Moderation Susanne Brauer, Philosophin, Zürich

Samstag, 4. März 2024 um 19:30 Uhr

Architektur Forum Ostschweiz
Davidstrasse 40
9004 St. Gallen

04.03.2024, Architektur Forum Ostschweiz

Gesprächsreihe 'Charakter'

22.02.2024, Kino Babylon, Berlin
7-Kapellen-Film mit Volker Staab

22.02.2024, Kino Babylon, Berlin

7-Kapellen-Film mit Volker Staab

Der Architekturfotograf Jens Weber und die Porträtfotografin Orla Connolly haben sich mit dem Komponisten Wolfram Oettl zusammengetan, um einen nicht-narrativen Dokumentarfilm über das Projekt '7 Kapellen' zu drehen – eine Kontemplation über Architektur. Die besondere Ästhetik des Films mit langen Einstellungen in Verbindung mit der Musik von Wolfram Oettl zieht den Zuschauer in einen fast tranceartigen Zustand, ganz im Sinne des „Slow cinema“.

7 Kapellen – DE 2023, R: Orla Connolly & Jens Weber, 87 Min

22. Februar 2024, 19:30 Uhr
Im Anschluss Diskussion mit Orla Connolly & Jens Weber sowie den Architekten Frank Lattke und Volker Staab

Kino Babylon
Rosa-Luxemburg-Str. 30,
10178 Berlin

22.02.2024, Kino Babylon, Berlin

7-Kapellen-Film mit Volker Staab

23.02.2024, Wien
TURN ON Architekturfestival

23.02.2024, Wien

TURN ON Architekturfestival

Das diesjährige TURN ON-Festival der Architekturstiftung Österreich steht unter dem Motto 'Perspektiven'. 

Im Zentrum des ersten Tages steht die innovative und erfolgreiche Zusammenarbeit von Architekten und Firmen.
Am zweiten Tag sind 15 Vorträge zu Entwurfsstrategien von Architekturbüros aus dem deutschsprachigen Raum vorgesehen und eine Talkrunde zum Thema 'Bodenverbrauch'.

Volker Staab wird mit der Zeman Gruppe die Konstruktion und den Bau des Turms am Bauhaus-Archiv in Berlin vorstellen.

Architekturfestival TURN ON

23-24. Februar 2024 ab 10.00 Uhr

Theatersaal im MuTh,
Am Augartenspitz 1
1020 Wien

Der Eintritt ist frei.
Livestream auf der Seite des Veranstalters

23.02.2024, Wien

TURN ON Architekturfestival

01.2024, db deutsche bauzeitung
Musik im Einklang mit der Architektur Zum Artikel
25.11.2023, Ark Rex Filmfestival Helsinki
RoughCut des Bauhaus-Archiv-Films von Nico Weber

25.11.2023, Ark Rex Filmfestival Helsinki

RoughCut des Bauhaus-Archiv-Films von Nico Weber

Nico Weber stellt mit der Direktorin des Bauhaus-Archivs Dr. Annemarie Jaeggi auf dem Architektur-Filmfestival Ark Rex  einen RoughCut Ihres Films zum Bauhaus Archiv vor. Der Film beleuchtet die Arbeit des Bauhausarchiv-Teams mit der weltweit bedeutendsten Sammlung zum Bauhaus und begleitet über mehrere Jahre die Baustelle für die Erweiterung und Sanierung des Hauses in Berlin.

Ark Rex 2023 Filmfestival
25.-26. November 2023 

Bauhaus Archiv / Work in Progress, director´s cut
25.11.23, 14:00 Uhr

Bio Rex
Amos Rex, 2 krs.
Mannerheimintie 22–24
00100 Helsinki

25.11.2023, Ark Rex Filmfestival Helsinki

RoughCut des Bauhaus-Archiv-Films von Nico Weber

10.2023, AAG 2023 Konferenz Stuttgart
Navigating N-Dimensional Design Spaces

10.2023, AAG 2023 Konferenz Stuttgart

Navigating N-Dimensional Design Spaces

Auf der AAG – ADVANCES IN ARCHITECTURAL GEOMETRY 2023 in Stuttgart konnten wir unser Paper "SearchField - Navigating N-Dimensional Design Spaces" präsentieren. Das Thesenpapier entstand in Zusammenarbeit von Staab Architekten und dem Fachbereich Entwerfen und Konstruieren an der Universität der Künste Berlin. In der Forschungsarbeit beschäftigen wir uns mit dem Erkunden von Entwurfsspielräumen, der Unterstützung eines intuitiven Gestaltungsansatzes und der Integration wichtiger Planungsparameter in den architektonischen Entwurfsprozess.

10.2023, AAG 2023 Konferenz Stuttgart

Navigating N-Dimensional Design Spaces

08.2023, Wettbewerb
Anerkennung
Bundesstützpunkt Säbelfechten Zum Projekt
07.2023, Workshopverfahren
1. Preis
Evangelische Schule Neukölln

07.2023, Workshopverfahren

1. Preis
Evangelische Schule Neukölln

Wir freuen uns über den ersten Preis bei einem diskursiven Workshopverfahren der Evangelischen Schule Neukölln.

Am Rande des weitläufigen Friedhofes Alter St. Jacobi unweit des Herrmannplatzes errichtet die Schule einen Neubau für ihre Oberstufe. In dem Workshopverfahren sollte ein zukunftsweisender Schulbau skizziert werden, der die denkmalgeschützte Friedhofsmauer unberührt lässt und sich sowohl in das als Gartendenkmal gelistete Friedhofsareal als auch in die durch städtische Wohnnutzung geprägte Umgebung einfügt.

07.2023, Workshopverfahren

1. Preis
Evangelische Schule Neukölln

07.2023, Staatspreis Hessen »Vorbildliche Bauten im Land Hessen 2023«
Casals Forum ausgezeichnet

07.2023, Staatspreis Hessen »Vorbildliche Bauten im Land Hessen 2023«

Casals Forum ausgezeichnet

Wir freuen uns über eine Anerkennung beim Staatspreis »Vorbildliche Bauten im Land Hessen 2023«.

Thema der Preisauslobung waren Infrastrukturen für die Zukunft. Das Casals Forum wurde in der Kategorie »Soziale Infrastruktur« ausgezeichnet.

Einen guten Einblick in das Projekt gibt ein neuer Film der Kronberg Academy, den sie anlässlich eines Treffens ehemaliger Studierender in Kronberg über das Casals Forum gedreht hat.

07.2023, Staatspreis Hessen »Vorbildliche Bauten im Land Hessen 2023«

Casals Forum ausgezeichnet

06.2023, Wettbewerb
Anerkennung
Besucherzentrum Schloss Benrath

06.2023, Wettbewerb

Anerkennung
Besucherzentrum Schloss Benrath

Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten

ab 25. Juli 2023 im Museumsshop des Schlosses
Mo, Di und Fr von 11 bis 17 Uhr, Sa und So 11 bis 18 Uhr 

Schloss Benrath 
Benrather Schloßallee 100-106
40597 Düsseldorf

 

06.2023, Wettbewerb

Anerkennung
Besucherzentrum Schloss Benrath

04.2023, Johann-Wilhelm-Lehr-Plakette
Auszeichnung für das Casals Forum

04.2023, Johann-Wilhelm-Lehr-Plakette

Auszeichnung für das Casals Forum

Wir freuen uns über die Auszeichnung des Casals Forums durch den Bund Deutscher Architektinnen und Architekten als eines von zehn Projekten im Zeitraum 2018-2023.

Zwischen Victoriapark und dem S-Bahnhof in Kronberg wurde ein Ensemble aus Kammermusiksaal, Akademie und Hotel errichtet, das der Kronberg Academy optimale Voraussetzungen für die musikalische Ausbildung junger Talente aus aller Welt bietet. Die in das ansteigende Gelände integrierten Neubauten gruppieren sich um einen öffentlichen Stadtraum, an dessen höchster Stelle der Konzertsaal mit einem weit ausgreifenden Dach in Erscheinung tritt. Seine umlaufende Glasfassade gewährt Einblicke bis in den frei geformten Konzertsaal. 

04.2023, Johann-Wilhelm-Lehr-Plakette

Auszeichnung für das Casals Forum