staab Architekten

Kammerspiele Ingolstadt

2018, 3. Preis

In dem Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Ideenwettbewerb wurden zunächst die Erweiterung des benachbarten Stadttheaters und der Standort und die Grundkonzeption des Neubaus geklärt.

Unser Konzept sieht vor, das bestehende Stadtheater rückwärtig um einen flachen Anbau zu ergänzen, der die Geometrie des Bestandsbaus fortschreibt und eine neue Dachterrasse mit Blick zur Donau ausbildet.
Die neuen Kammerspiele sind als Solitär konzipiert, dessen polygonale Kanten die Freiflächen an der Donau und der Altstadt zueinander in Bezug setzen und mit dem Bestandsbau einen Theaterplatz ausformulieren. Das neue Theater öffnet sich mit einem verglasten Foyer über die gesamte Gebäudelänge zum Platz und zum Park. Sein Innenraum ist von einer flexibel nutzbaren Saalspange geprägt. Foyer, Zuschauerraum, Bühne, Montagehalle und Probebühne können zu einem Großraum verbunden werden, der durch die unterschiedlichen Deckenhöhen der einzelnen Raumteile und flexible Trennwände verschiedenste Bespielungen zulässt.

Eingeladener Wettbewerb 3. Preis 2018
Mitarbeit Petra Wäldle (Projektleitung), Sophia Martinetz, Steffen Rebehn, Svea Hinzmann

Bauherr Stadt Ingolstadt


© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Arno Lederer

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener


© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Staab Architekten

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Staab Architekten

© Marcus Ebener

© Thomas Ott

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Staab Architekten

©Marcus Ebener

©W.Huthmacher

© Jens Achtermann

© Stefan Müller

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Werner Huthmacher

© Marcus Ebener

© Werner Huthmacher

© Marcus Ebener

© Luftbild Bollmann-Bildkarten-Verlag Braunschweig

© Jens Achtermann

© Marcus Ebener

© Werner Huthmacher

© Werner Huthmacher

© Staab Architekten

© Werner Huthmacher

© Werner Huthmacher

© Werner Huthmacher

© Marcus Ebener

© Jens Achtermann

© Christian Richters

© Simon Kelly

© Marcus Ebener

© Werner Huthmacher

© Werner Huthmacher

© Stefan Meyer

© Mila Hacke

© Werner Huthmacher

© Ivan Nemec

© Werner Huthmacher

© Werner Huthmacher

© Franz Wimmer

© Georg Aerni

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten