staab Architekten

Berlin Institute for Medical Systems Biology

2013 – 2019

Das winkelförmige Forschungsgebäude ordnet die heterogene Bebauung im Rückraum der Hannoverschen Straße und bildet einen klare Adresse mit Vorplatz und neuem Zugang zum Campus »Lebenswissenschaften « der Humboldt-Universität.
Die Grundrissstruktur des Institutsgebäudes fördert die interdisziplinären Arbeitsweise und die Kommunikation zwischen den wissenschaftlichen Arbeitsgruppen. Ein alle Geschosse verbindender Luftraum mit skulpturaler Wendeltreppe dient nicht nur der Erschließung und der Orientierung, sondern stellt als Zentrum des Hauses den internen Treffpunkt der Forscher dar. In den anliegenden Besprechungsräumen, an der offenen Teeküche und auf der großen Dachfterrasse bieten sich zahlreiche Gelegenheiten zum Austausch.
Da die Wissenschaftler programm- und disziplinübergreifend forschen und sowohl experimentelle als auch mathematische Ansätze verfolgen, kommen im Institut klassische molekularbiologische Laborarbeitsplätze mit rechnerintensiven bioinformatischen und theoretischen Arbeitsplätze zusammen, wobei die Anteile je Arbeitsgruppe variieren und flexibel anpassbar sind.

Beschränkter Realisierungswettbewerb 1. Preis 2013
Mitarbeit Petra Wäldle, Sarah Stöcker, Annette Leber, Ivan Kaleov, Roberto Zitelli, Carina Kinzel, Georg Hana

Bauherr Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin

Nutzer Berlin Institute for Medical Systems Biology

Planungsbeginn – Fertigstellung 2013 – 2019

Leistungsphasen 1 – 9

NF 5.450 m2

Mitarbeit Realisierung Ulf Theenhausen (Projektleitung), Jens Achtermann, Sonja Hehemann, Diana Šarić, Brian Cash, Sylvio Heuer, Sophie Hartmann, Manuela Jochheim, Johan Jensen, Sophie Büchner, Fabian Weber


© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Arno Lederer

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener


© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Staab Architekten

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Staab Architekten

© Marcus Ebener

© Thomas Ott

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Staab Architekten

©Marcus Ebener

©W.Huthmacher

© Jens Achtermann

© Stefan Müller

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Werner Huthmacher

© Marcus Ebener

© Werner Huthmacher

© Marcus Ebener

© Luftbild Bollmann-Bildkarten-Verlag Braunschweig

© Jens Achtermann

© Marcus Ebener

© Werner Huthmacher

© Werner Huthmacher

© Staab Architekten

© Werner Huthmacher

© Werner Huthmacher

© Werner Huthmacher

© Marcus Ebener

© Jens Achtermann

© Christian Richters

© Simon Kelly

© Marcus Ebener

© Werner Huthmacher

© Werner Huthmacher

© Stefan Meyer

© Mila Hacke

© Werner Huthmacher

© Ivan Nemec

© Werner Huthmacher

© Werner Huthmacher

© Franz Wimmer

© Georg Aerni

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten